Gor - die Gegenerde

Schnellinfo über Gor

Das Werk von John Norman reflektiert seine Sicht auf das Verhältnis Auf der Gegenerde geht es rauh zu. Die männlicher Dominanz gegenüber der weiblichen Unterwerfung ist hier der Alltagmännlicher Dominanz und weiblicher Unterwerfung. Hierbei verwendet Norman überwiegend Fantasy und Science-Fiction-Szenarien,

Von John Norman sind insgesamt 34 Romane bekannt.

Der Gor-Zyklus - über die Lebensstrukturen auf Gor

Norman widmet sich in seiner schriftstellerischen Tätigkeit fast ausschließlich dem Gor-Zyklus, in dem Ereignisse auf dem Planeten Gor, der Gegenerde,beschrieben werden, einem Planeten, der sich mit der Erde auf einer Umlaufbahn befindet, dieser jedoch genau gegenübersteht und dadurch wegen der dazwischenliegenden Sonne von dort nicht gesehen werden kann.

Die auf Gor herrschende Gesellschaft ist durch kulturelle Elemente hier vergangener Welten geprägt. Hervorstechendes Merkmal von Normans Gor-Romanen ist neben der antiken Prägung der Kultur die detaillierte Beschreibung von Sklaverei

Der Weg zu Gor

Norman beschreibt in einigen Bänden als Ich-Erzähler männliches Sklaventum. häufiger geht es jedoch um die Unterwerfung von Frauen,die oft zur Einleitung eines Romans von der Erde entführt und mittels eines Raumschiffes nach Gor verbracht werden und deren dortige Erlebnisse dann beschrieben werden, wobei die Welt auf Gor archaischen Prinzipien gehorcht und Raumfahrt oder ähnliches dort keine Rolle spielt.

 

Normans Stil zielt vor allem darauf, amerikanische Tabus zu brechen und so außer der Unfreiheit einer Person auch andere Zwangssituationen wie Fesselungen, eine erzwungene Nacktheit und körperliche Züchtigungen zu beschreiben.  Diese dienen einigen Richtungen vielfach als Vorbild oder wesentliche Teile davon.

 

Sie als Chatteilnehmer, bewirken durch entsprechende häufige Wünsche, daß wir das Thema hier aufnehmen und allmählich ausbauen werden.

Gor-Bilder

Es gibt erstaunlich viele und häufig zensierte Ausgaben über Gor.Die Bücher über Gor haben oft heutige Wächter auf den Plan gerufen, viele Bücher sind daher modifiziert. in den Heyne-Übersetzungen sind z.B. etwa 45% herunterzensiert oder stark abgeschwächt. Originalausgaben eher schwer zu bekommen und wenn dann schon mal gar nicht in deutsch, dann am ehesten in der Originalsprache englisch.

Damit diese Seiten nicht mit Jugendschutz versehen werden müssen, verzichten wir hier sehr weitgehend auf Bilder, insbesondere auf diskriminierende. Begriffe wie Öffnet externen Link in neuem FensterNacktheit oder Öffnet externen Link in neuem FensterZüchtigung gehören jedoch zu Gor und sind heute im allgemeinen Sprachgebrauch normal und kaum noch wegzudenken. Diese beiden Begriffe haben wir deshalb auch einmal bewußt auf Wikipedia verlinkt. Völlig ohne Altersbegrenzung kann sich dort jeder über solche und ähnliche Begriffe informieren. Das sehen wir als Grundlage der Allgemeinzugänglichkeit.

Wenn Sie ablehnend zu solchen Begriffen stehen, sind Sie hier falsch.

Gor heute

Die von Norman beschriebenen Machtstrukturen, die sich dort zwischen freien und unfreien Personen abspielen, finden starke Beachtung in der BDSM-Szene, und seine Werke werden dort oft entsprechend interpretiert und als Grundlage für ein „virtuelles Zusammensein“ im Internet genommen.

Gor als Vorbild

Aus der GOR-Serie entwickelte sich allmählich eine Subkultur im BDSM-Bereich. Man lebt darin so gut wie möglich nach dem Vorbild Gor.

2006 entdeckten Polizeibeamte in Darlington, Großbritannien, eine BDSM-Gruppe, die ihr Leben in Grundzügen an den Gor-Romanen ausrichtete und sich Kaotians nannte. Die Gruppe grenzte sich zuvor in den Medien Großbritanniens von den wesentlich weiter verbreiteten Goreanern (engl. Goreans) ab, die sich direkt auf das Werk Normans beziehen.

LIVE-Chat Crew ( 0 )

listNoModsOnlineAction

LIVE-Chat Teilnehmer ( 0 )

Damit jeder mal in der Liste oben sichtbar ist, wird zufällig sortiert (Aktualisierung alle 90")...

Weitere Suchwerkzeuge wenn angemeldet...