Sexbegriffe J wie Jockstrap oder Johannistrieb. Machen Sie sich schlau

Jockstrap

Erotische Unterwäsche für Männer, wo nur der Penis bedeckt ist und das Gesäß frei bleibt. Der Jockstrap diente ursprünglich dazu, Penis und Skrotum männlicher Sportler vor Verletzungen zu schützen. Er besteht aus einem elastischen Hüftband, einer beutelartigen Bandage zur Anhebung des Hodensackes und zwei elastischen Haltebändern, die links und rechts unterhalb des Gesäßes hoch zum Hüftband verlaufen. Das Gesäß liegt dabei völlig frei. Zum Schutz der Genitalien kann in den Bandagebeutel eine Schale aus Hartplastik oder Schaumstoff (Jock Cup) eingesetzt werden. Heute wird manchmal eine Füllung aus Hartkunststoff oder Watte verwendet, um den Penis größer erscheinen zu lassen.

Johannistrieb (Sexbegriff)

Johannistrieb ist das verstärkte sexuelle Lustempfinden im Alter. Der Begriff stammt aus der Natur, wo im Herbst so einiges noch mal aufblüht. Wir haben im Sexlexikon umfassende Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfos zu Johannistrieb.

Wir könnten uns vorstellen, daß Sie auch diese Seiten interessieren

LIVE-Chat Crew ( 0 )

listNoModsOnlineAction

LIVE-Chat Teilnehmer ( 0 )

Damit jeder mal in der Liste oben sichtbar ist, wird zufällig sortiert (Aktualisierung alle 90")...

Weitere Suchwerkzeuge wenn angemeldet...