Tipps zu Passwörtern * Ihrem Ausweis im Internet

Hinweise zum Umgang mit Passwörtern im Chat und im Netz


Definition Passwort -was ist das eigentlich genau?

Ein Passwort ist quasi ein kleiner Ausweis, der sicher die mit einem Passwort verbundenen Zugriffe regelt und gewährleistet." Der Vorläufer des heutigen Passworts war im Militär weit verbreitet als Parole. Nur wer die richtige Antwort geben kann, wird "hineingelassen", die anderen konnte es schnell das Leben kosten .

Ein mißbrauchtes Passwort wird zwar nicht direkt das Leben kosten, ist aber durchaus geeignet kleinen bis mittleren Schaden anzurichten oder kann sogar existenzgefährend sein. In der Regel verwendet man ein Passwort alleine, kann es aber auch für Gruppen definieren, wie beispielsweise den Zugriff auf einen Firmencomputer oder auf Teile davon.

Der Aufbau eines Passwortes

Es empfiehlt sich, ein paar einfache Dinge zu beachten:

  • Mindestens 6 Zeichen verwenden Buchstaben und Zahlen verwenden und nicht logisch mischen.(Bsp: M8eiN1nA7mE9)
  • Möglichst Sonderzeichen verwenden (z.B. /)
  • Verwirren durch Groß-/Kleinschreibung im Wechsel. Aus einem Passwort meinname würde selbst ohne Zahlen beispielsweise mEInNAme, schon das macht es gewaltig viel schwieriger. Selbst wenn man das Passwort eigentlich kennen zu meint, ist das eine große Erschwernis.
  • Sie sollten jedoch nie nur ausschließlich Buchstaben verwenden, siehe vorigen Punkt Bei einem Passwort vermeiden:
  • Keine Namen, insbesondere nicht von welchen die man kennen könnte (Freundin, Haustier, Onkel, Tante etc.)
  • Keine Geburtsdaten und auch keine Kombinationen (z.B.nicht 12.10. rumdrehen zu 10.12.)

Passwort-Tipp um sich ein Passwort leichter zu merken:

Tip, wenn Du Dir Passwörter schwer merken kannst: Jeder hat so seine eigene Art. Bauen Sie sich ein Passwort z.B. einfach aus einem Ihnen geläufigen Satz zusammen.

Wenn Sie beispielsweise den Satz von Albert Einstein kennen: ­Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht könnten Sie daraus ein Passwort etwa nach einem nur Ihnen bekannte Mechanismus jederzeit ableiten.

Der einfachste wäre zum Beispiel, sie würde von jedem Wort den ersten Buchstaben nehmen. Da das Passwort so recht lang wäre, könnten sie es eingrenzen, zum Beispiel auf die ersten 7 Wörter. Das Passwort würde dann in diesem Falle lauten: Hsdsbwm.

Um es sicherer zu machen, könnten Sie jedoch mitten drin anfangen, beispielsweise ab dem vierten Wort, das würde dann ergeben: sbwmbed.

Ihrer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, weder des Satzes den sie sich immer merken noch des Meachnismus. Auch wenn Sie den Satz beibehalten ergeben sich durch Änderung des Meachnismus, den nur Sie kennen, ungeahnte neue Sicherheiten.

Denken Sie dran, Zahlen und/oder Sonderzeichen hinzuzfügen. Das vorige sbmbed wird wohl kaum noch jemand erraten, wenn Sie dann noch Ihr Alter geteilt durch 3 multipliziert mit 4 dahintersetzen,na der muß erstmal kommen der das noch schaffen will.

Passwörter nicht auf dem Computer speichern

Selbst wenn Sie alleine sind oder nur vertraute um sich haben, was ist wenn es schließlich unbefugten von außen gelingt auf Ihren Rechner zuzugreifen? Oder Ihr Rechner muß in die Werkstatt? Speichern Sie niemals ein Passwort sichtbar auf Ihrem Computer.

Ein guter Weg ist beispielsweise ein Spezialprogramm wie Öffnet externen Link in neuem FensterRoboform. Hinter der Möglichkeit, alles aus dem Kopf zu machen, ist das ein Weg, der nicht weit dahinterkommt. Es mag viele kostenlose Möglichkeiten geben, Roboform ist nicht ganz umsonst aber sehr professionell, wenn man es nicht braucht ist es ganz ruhig in der Ecke, aber wenn man es braucht, so erleichtert es das ganze sehr erheblich. Der Autor dieser Zeilen hat von berufswegen mit sehr vielen Passwörtern zu tun und setzt Roboform seit über 10 Jahren voll zufrieden ein.

Passwortgenerator

Ein Passwortgenerator ist im Internet an jeder Ecke zu finden und gibt Möglichkeiten, alle Features die es sicher machen, einzubauen. Ein Passwortprogramm wie das vorige Roboform enthält einen eigenen Passwortgenerator, ansonsten gibt es solche Programm wie Sand am Meer.

Ein Online-Passwortgenerator, der die Anforderungen gut erfüllt, ist zu finden auf Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.passwort-generator.com Passwort wechseln Es ist ein zusätzlicher Schutz, selbst ein sicheres Passwort immer wieder zu wechseln, in nicht zu großen Abständen. 

Unterschiedliche Passwörter verwenden

Für unterschiedliche Dienste sollten jeweils andere Passwörter verwendet werden. Nur weil Sie sich an ein Passwort gewöhnt haben, sollte das nicht zu einem Risiko werden, es ist IHRE Sicherheit, um die es geht. Ein Passwort ist DEIN AUSWEIS.

 

 

LIVE-Chat Crew ( 0 )

listNoModsOnlineAction

LIVE-Chat Teilnehmer ( 0 )

Damit jeder mal in der Liste oben sichtbar ist, wird zufällig sortiert (Aktualisierung alle 90")...

Weitere Suchwerkzeuge wenn angemeldet...