Sexgesetz in Uruguay - hier kann ein Seitensprung lebensgefährlich sein

In Uruguay darf ein betrogener Ehemann bei einem Seitensprung den Liebhaber umbringen.

Ein Sexgesetz erlaubt dem Ehemann, wenn er einen  Liebhaber  seine Frau in flaganti erwischt, darf er selbst Recht anwenden.

Das skurrile Sexgesetz erlaubt ihm, entweder

  • den Liebhaber umbringen oder
  • ihn "nur" kastratieren. Zudem darf er
  • seiner untreuen Ehefrau die Nase abschneiden

Unser Rom-Nerd meint:

Dieses Sexgesetz ist echt übel...

Auch das ist interessant:

Es soll sogar ein Geschäftsmodell geben, mit dem Ausländer so richtig abgezockt werden. Statt der Kastration können sie sich für viel viel Geld freikaufen.


Dafür hat Uruguay aber einige Besonderheiten, die nichts mit einem Sexgesetz zu tun haben:

Lieber Besucher,

aus betrieblichen Gründen wird das System bis auf weiteres nachts, in der Zeit von 0 – 7 Uhr geschlossen bleiben.
Wir bedanken uns recht herzlich für Ihr Verständnis.

Ihr Romantica-Team

Vorsprung durch Wissen

Fetisch - Das gewisse Extra

Wer einen Fetisch hat, wird durch bestimmte Gegenstände (Wäsche, Leder,  Heels) oder Körperteile (Füße) erregt. Man spricht von einem Vollfetisch, wenn nur dadurch die Erregung erfolgt oder ein Orgasmus herbeigeführt wird. Mehr Wissen finden Sie in unserem Fetischlexikon


Das neueste auf unserer Pinwand

Kategorienauswahl nur möglich wenn angemeldet !

    Das aktuellste Inserat.

    ...aus allen Kategorien

  • OFF Geschlecht Maria Dev guten abend

    (28.10.2020) Kategorie: "suche Mann"

    Hall ich bin Maria, und hoffe auf diese weiße meinen Herren zu finden 24/7...



Minirock verboten

Wenn Sie in einem bestimmten Ort in Italien - dem Lande Cassanovas und Amore - leben oder sich aufhalten, besonders wenn.. .. - Lesen sie noch mehr  skurrile Sexgesetze der Welt